Die Methode

Weitere Informationen finden Sie in dem Artikel von Miriam Gebhardt:
"Die Tomatis-Methode verbessert Konzentration und Koordination. Harmonisiert Körper und Seele. Das Medikament heißt Mozart"
(SHAPE 2/2001).

Folgenden Bücher und Artikel liefern Hintergrundwissen:

  • D. Beckedorf; F. Müller. Von der Resonanz zur Bindung, (Förderung von Wahrnehmung und Bindung durch die Systemische Hörtherapie). Ulrich Leutner Verlag, Berlin,2010.
  • S.W. Porges. Die Polyvagal-Theorie, ( Emotionen, Bindung, Kommunikation und ihre Entstehung). Junfermann Verlag, Paderborn, 2010.
  • N. Doidge. Wie das Gehirn heilt: Neuste Erkenntnisse aus der Neurowissenschaft. Campus Verlag, Frankfurt/New York, 2015.
  • G. Schwend. Neurophysiologische Grundlagen der Hirnleistungsstörungen, 1998, S. 10 ff., (zur Bedeutung des vestibulären Systems für Hirnreifung und -funktionen)
  • N. Kraus u. a. in: Science. Vol. 273/5/97 August 1996 (zur Bedeutung der Hörbahnreifung)/li>
  • H.-P. Zenner. Hören. 1994, S. 5 ff. (zur Bedeutung des Mittelohres als Adaptionsapparat)


<< Vorherige Seite